Von der Bienenragwurz (Ophrys apifera, siehe hier) gibt es verschiedene Varietäten mit abweichendem Blütenbau. Man erklärt das mit der bei dieser Art häufig vorkommenden Selbstbefruchtung, wodurch sich mutierte Sippen herausbilden können, die sich an einem bestimmten Standort dann weiter halten können. Hier handelt es sich um die Unterart Ophrys apifera var. trollii, die eine reduzierte, zipfelförmige Lippe herausgebildet hat. Juni 2016.