Der Wollige Ziest (Stachys byzantina) ist eine Pflanze aus dem östlichen Mittelmeerraum, die sich in letzter Zeit bei uns auf sonnigen Wiesen mit Schafbeweidung ausbreitet, so dass man sie auch in Naturschutzgebieten findet, wie hier am Hang des Schottentals in der Fränkischen Alb. So invasiv wie einige andere Neubürger ist die Pflanze nicht, auch die heimischen Ziestarten werden durch sie nicht verdrängt. Juni 2018.