Ein Schluchtwald in der Nähe meines Wohnorts ist in den letzten Jahrzehnten von Silberblatt (Lunaria rediviva) förmlich überwuchert worden. Ansonsten ist die Pflanze in der Fränkischen Alb ausgesprochen selten. Außerdem steht sie überwiegend im tiefen Schatten der üppigen Laubwälder. Nur vereinzelt wie hier erreicht der Sonnenschein einmal eine Reihe von blühenden Pflanzen, die sich übrigens auch durch ihren intensiven süßen Duft bemerkbar machen.  Einen anderen Bereich dieses Walds zusätzlich mit Bärlauch habe ich hier schon einmal präsentiert. Mai 2016.