Das Bild zeigt, wie eine in Deutschland überaus seltene und auf wenige Wärmegebiete beschränkte Art, die Goldaster (Aster linosyris),  durch Verbuschung gefährdet ist. An diesem Standort, den ich schon seit vielen Jahren im Herbst aufsuche, wird der Schlehenbewuchs immer dichter und schließt sich langsam zu einem undurchdringlichen Dschungel zusammen. Nur an einer zur Zeit noch lichteren Stelle und am Rand des Buschwerks haben sich die Astern bis heute halten können. Aufnahme aus dem Steigerwald im September 2017.