In diesem Bild dominieren die Blüten zweier Pflanzen: die gelben Blütenrispen des Gewöhnlichen Gilbweiderichs (Lysimachia vulgaris) und die roten Einzelblüten des Sumpfstorchschnabels (Geranium palustre). Beide bevorzugen nasse Böden, aber während der Sumpfstorchschnabel bis in den Herbst hinein blüht, ist der Gilbweiderich im Hochsommer meist schon verblüht. Ende Juni 2018.