Von den Wildkräutern auf Getreideäckern sieht man einige inzwischen wieder häufiger, wenn die Bauern ihre Felder nicht bis an den äußersten Rand mit Herbiziden behandeln. Dazu gehört auch der Acker-Rittersporn (Consolida regalis), der mit seinen blauen Blüten hier mit dem Gelb des reifenden Getreides und dem Rot einiger Klatschmohnblüten kontrastiert. Juli 2020.