Das Bergmassiv der Houbirg in der Frankenalb nahe Hersbruck ist wegen seiner vorgeschichtlichen Wallanlage weithin bekannt. Innerhalb des Walls, der eine Fläche von 88 ha einschließt, befand sich eine Siedlung der Kelten in den Jahrhunderten vor Christi Geburt. An einigen Stellen ist der Wall noch heute in imposanter Höhe zu sehen, obwohl inzwischen der gesamte Berg dicht bewaldet ist. Diese Aufnahme zeigt den Wall mit einem Vorwall auf der linken Seite, während rechts von der Infotafel, an der der Vorwall ausläuft, das Osttor  im Hauptwall zu erkennen ist. November 2015.