Auf diesem Bild wirkt das Pegnitztal sehr naturbelassen. Trotzdem führen hier eine vielbefahrene Straße und die Bahnstrecke Nürnberg-Bayreuth, teils freilich in Tunneln, hindurch, und der Felszacken rechts der Mitte am Gegenhang ist durch den Kalkabbau in einem riesigen Steinbruch entstanden. All das konnte ich aus diesem Sommerpanorama aus dem August 2017 heraushalten, nur das rote Dach der Harnbachmühle, wo sich ein ebenfalls unsichtbarer Campingplatz befindet, ist zu sehen.