Der Frudiger ist ein Inselberg an der Südseite des Oberinntals vor dem Glockturmkamm. Sein langgestreckter Rücken mit mehreren Gipfelpunkten ist trotz einer Höhe von über 2000m durchgehend bewaldet. Am nordöstlichen Ende befindet sich ein Gipfelkreuz, das den Namen Tösner Frudiger trägt, ohne dass es sich um einen wirklichen Gipfel handelt. Nur der Wald ist dort lichter, so dass man über das Inntal hinweg auf die Samnaungruppe blicken kann, deren höchste Zonen allerdings an diesem Tag in Wolken gehüllt waren. In der Mitte sieht man dabei die dem Hauptkamm vorgelagerten Schieferberge mit ihren Steilrinnen (hier 'Riefen' genannt), die durch die Schneelage gut erkennbar sind. Oktober 2019.