Im Jahr 2018 haben die Märzenbecher (Leucojum vernum) in der Fränkischen Alb einiges mitmachen müssen. Bereits im Januar waren bei extrem mildem Wetter die ersten aufgeblüht, alle anderen Pflanzen hatten ausgetrieben. Dann kam die Winterkälte im Februar und nochmals im März, als die Pflanzen in voller Blüte standen. Bei Frost legen sich die Blütenstängel bogenförmig um, was auf dem Bild gut zu erkennen ist.  Aufnahmen vom  22. März 2018.