Auf extrem nähstoffarmen Moosböden kann man, aber nur bei genauem Hinschauen, vereinzelt die winzigen Blättchen des Rundblättrigen Sonnentaus (Drosera rotundifolia) entdecken. Sie sind mit rötlichen Fäden besetzt, an deren Spitze sich klebrige Tröpfchen befinden, auf denen Insekten gefangen werden. Durch deren Auflösung und Verdauung besorgt sich die Pflanze zusätzliche Nährstoffe. Juni 2016.