Königskerzen (hier Echte Königskerze, Verbascum thapsus) siedeln sich gerne dort an, wo der Boden gestört worden ist, wie etwa in Waldschlägen. Auch hier wurde im Vorjahr der Bewuchs mit niedrigen Bäumen und Sträuchern unter einer Stromleitung entfernt und sofort sind die kräftigen Pflanzen im darauffolgenden Sommer erschienen. Man kann in diesem Bild links auch Büschel von Schmalblättrigem Hohlzahn (Galeopsis angustifolium) mit rosa Blüten erkennen, rechts ein weißblütiges Büschel dieser Art, die ebenfalls rasch da ist, wenn es gilt Kalkschotterflächen zu besiedeln. August 2019.