Nur vorübergehend hat sich im Januar 2019 eine dickere Schneedecke in der Fränkischen Alb gebildet. Wenn der Schnee an den Ästen und Stämmchen der Sträucher klebenbleibt, neigen sie sich unter der Last gegen den Boden hin.